Menu
Sprachauswahl
Suche
DeutschEnglish

DGNB, Stuttgart

Bauherr HOCHTIEF Projektentwicklung
Architekt Léon Wohlhage Wernik, Berlin & UMnet, Stuttgart
Trennwandsysteme System T

Projektdokumentation (PDF_2,4 MB)

In den Räumlichkeiten der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB wird nachhaltiges Bauen direkt erlebbar. Den äußeren Rahmen bildet der mit dem DGNB-Gütesiegel ausgezeichnete Neubau „Caleido“ im Herzen Stuttgarts. An der Innenraumgestaltung unter der Regie des Architekturbüros urban matters UMnet beteiligten sich mehr als 30 Mitgliedsunternehmen. Mit ihren Produkten und ihrem Wissen entstand ein Living Showroom, in dem alle Aspekte des nachhaltigen Bauens in die Praxis umgesetzt sind. Die flurseitige Abtrennung der Büround Besprechungsräume übernehmen Glaswände aus dem System T von Strähle. Das in Holzpfosten-Riegel-Bauweise gefertigte Trennwandsystem erfüllt die von der DGNB in den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte sowie Technik beschriebenen Anforderungen. 

Die Hölzer stammen aus FSC zertifiziertem Anbau. Glas, Aluminium und Stahl sind zum Teil bereits aus recyceltem Material gewonnen worden und lassen sich wieder in den Stoff kreislauf zurückführen. Sämtliche Teile der Trennwandsysteme besitzen eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer. Für eine lange Nutzungsdauer sorgt die modulare Konstruktion. 

Bei neuen organisatorischen Anforderungen lassen sich die Systeme dank der bewusst einfachen Fügung der Komponenten und Materialien leicht umbauen. Durch seine gestalterische Qualität fördert System T das Wohlbefi nden der Mitarbeiter. Die natürlichen Holzoberfl ächen erzeugen eine angenehm warme Atmosphäre. Die flächenbündige Doppelverglasung sorgt für Transparenz bei gleichzeitig hohen Schallschutzwerten (bis 44 dB).

Mehr lesen

Weitere Projekte

Zur Inspiration finden Sie hier weitere Projektbeispiele mit unseren Trennwand-, Akustik- und Raum-in-Raum-Lösungen.

Für den Newsletter anmelden